Jugendkultur/Jugendkunstschule

die Jugend liebt Kunst

Handbuch Jugendkunstschule
Der Kunst-Code. Jugendkunstschulen im interkulturellen Dialog.
Arbeitshilfe für die Kulturpädagogische Praxis

Wie müssen Jugendkunstschulen und Kulturpädagogische Einrichtungen ihre Angebote, ihre Teams, ihre Konzepte verändern, um interkulturelle Kulturpädagogik zu realisieren? Wie können und warum sollen Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund Angebote der kulturellen Bildung für sich nutzen?
Die Arbeitshilfe »Der Kunst-Code« zum gleichnamigen Bundesmodellprojekt bündelt Erfahrungen und Erkenntnisse von Praktikern und folgert konkrete Empfehlungen an die Praxis, Politik und Verbandsebene, um Zugangsbarrieren abzubauen und neue Sichtweisen auf eine heterogene Zielgruppe zu öffnen. Sie schafft eine schlüssige Verbindung zwischen aktueller Interkultur-Theorie und kulturpädagogischer Alltagspraxis. Ergänzt durch einen Serviceteil mit Literaturhinweisen und einer kommentierten Linkliste für das Themenfeld Interkultur, Pädagogik, Bildung und Kultur ist die Publikation ein starker Begleiter für zeitgemäße künstlerische Bildungsarbeit in der heutigen Gesellschaft.

bjke e.V.: (Hrsg.), Dolores Smith:
Der Kunst-Code. Jugendkunstschulen im interkulturellen Dialog.
Arbeitshilfe für die Kulturpädagogische Praxis
Unna (LKD-Verlag) 2008
ISBN 3-931949-43-5

Autor/-in bzw. Herausgeber/-in der Materialien:
Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V.

 

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*