"best practice" / Bündnis für Bildung / Inklusion

Das Kooperationsprojekt „Inklusive Jugend“ in Steglitz-Zehlendorf stellt sich vor

Die Gruppe INKLUSIVE JUGEND ist ein Angebot der tandem BQG im Rahmen der erweiterten Förderung und Betreuung für Jugendliche in Kooperation mit der Biesalski-Schule und dem Jugendamt Steglitz-Zehlendorf. Das Jugendamt unterstützt und ergänzt die inklusive Pädagogik in diesem Modell mit einer Zusatzfinanzierung und mit dem Standort in der Jugendfreizeiteinrichtung Marshallstraße, „M-Street“. Hier werden in einem jugendgemäßen Rahmen SchülerInnen mit Förderbedarf der Biesalski-Schule betreut. Es ist ein offenes Haus für alle Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Die „M-Street“ ermöglicht ihnen so Teilhabe, Selbstbestimmung und Mitverantwortung bei der Gestaltung ihrer Freizeit. Nur durch diese Unterstützung des Jugendamtes ist die Gruppe INKLUSIVE JUGEND umsetzbar.

Illustrationen des Beschriebenen und weitere Informationen sind hier zu finden:

Flyer_Inklusive_Jugend

2015-05_Inklusive_Jugend

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*