Weitere Themen

Der Wettbewerb „jungbewegt – Dein Einsatz zählt.“ 2012
Ohne euch bleibt die Welt stehen!

Wir suchen euch und euer Engagement! Ihr seid jung, in Steglitz-Zehlendorf unterwegs und möchtet etwas für euch und für andere tun. Dann ist das eure Chance, etwas zu verändern! Der Wettbewerb jungbewegt bietet euch die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden, eure eigenen Projekte vorzuschlagen und für die Umsetzung eurer Ideen Gelder zu bekommen. Darüber hinaus stehen euch an vier Terminen TrainerInnen zur Seite, die Themen wie Projektmanagement, Teambildung und Finanzierung gemeinsam mit euch erarbeiten.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Bertelsmann-Stiftung, der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, und den Bezirken Steglitz-Zehlendorf und Marzahn-Hellersdorf.

[mehr]

Jugendarbeit in Steglitz-Zehlendorf wird internationaler

Pressemitteilung Nr. 451 vom 06.07.2011

Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf wurde als eine von 22 Kommunen für die Initiative „Kommune goes International“ ausgewählt. In den kommenden drei Jahren entwickeln das Jugendamt Steglitz-Zehlendorf und Träger vor Ort Projekte der internationalen Jugendarbeit und setzen diese gemeinsam um. Begleitet werden sie dabei von einem bundeszentralen Team von Expertinnen und Experten.

[mehr]

Komm auf Tour – ein Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche ab der 7. Klasse, deren Lehrkräfte und Eltern.

„komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ setzt erlebnis- und handlungsorientierte Impulse, Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 primär an Haupt-, Gesamt- und Förderschulen bzw. vergleichbaren Schulformen frühzeitig und geschlechtersensibel in ihrer Berufsorientierung und Lebensplanung zu unterstützen. Die Jugendlichen entdecken in einem Erlebnisparcours ihre Stärken, erhalten Orientierungshilfen für Praktika und erfahren, welche realisierbaren beruflichen Möglichkeiten auf sie warten könnten. Altersgerecht sind Themen aus dem privaten Lebensbereich integriert. Begleitveranstaltungen binden Eltern, Lehrkräfte und Betriebe ein. Die nachhaltige Projektumsetzung wird über regionale Kooperationstreffen mit den Institutionen der Berufsorientierung und der Lebensplanung vereinbart.

Das Projekt „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ führen in Berlin die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, die drei Agenturen für Arbeit im Land Berlin und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gemeinsam durch.

[mehr]